Tour 2014-2015
Tour 2009-2011
Weinschmitts
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Home

Der Countdown läuft >>>

Die Entscheidung

Hallo Ihr lieben Zuhause Gebliebenen ...
Das ganze Leben lang muss man Entscheidungen treffen, die manchmal belanglos und unwichtig sind, doch manche Entscheidungen verändern dein Leben grundsätzlich. Viele Menschen drücken sich vor Entscheidungen, weil sie Angst vor einer Veränderung haben, die vielleicht unangenehme Folgen haben könnte. Manche Entscheidungen werden spontan getroffen, man steht vor einem Schaufenster, sieht ein schickes Kleid oder einen eleganten Anzug und man will es unbedingt haben. Andere Entscheidungen wiederum werden in einer Bier- oder Weinlaune getroffen, die meisten davon bereut man wieder am nächsten Tag.
Bei mir gab es in den letzten 20 Jahren so einige wirklich wichtige Entscheidungen: So brachte mich die Trennung von meiner Exfrau dazu, für 2 Jahre mit dem Fahrrad um die Welt zu reisen. Beim nächsten Mal war es der kleine miese Verkaufsleiter, der mich ärgern wollte und mit allem rechnete, bloß nicht mit meiner Kündigung. Auch hier traf ich wieder eine klare Entscheidung, die mich aus dem normalen Lebensrhythmus hinaus katapultierte.

Dieses Mal war es anders, keine Trennung, kein mieser Verkaufsleiter und auch sonst kein besonderer Anlass. Dieses Mal waren es viele verschiedene Punkte die mich bewegten, wodurch ich immer unzufriedener wurde. Vielleicht hat unsere deutsche Politik ein bißchen dazu beigetragen, das politische Desaster in den letzten Jahren hat mich schon genervt, an die Worte Demokratie, liberal und sozial kann ich einfach nicht mehr glauben. Die Explosion der Energiepreise, Materialkosten und Personalkosten lassen gerade in der Gastroszene keinen Spielraum mehr für einen Gewinn. Du rackerst dich 12-14 Stunden lang ab und es bleibt einfach nichts mehr übrig. Meine Unzufriedenheit wächst und ich versuche mit Freunden und Bekannten drüber zu reden, doch irgendwie versteht man mich nicht.

Meine Freunde versuchten mich zu beruhigen und sagten zu mir: "Was willst du denn? Du hast doch alles, was du willst, hast mit deinem Weinbistro innerhalb kürzester Zeit einen großen Erfolg, kannst die besten Weine der Pfalz trinken, bist bekannt wie ein bunter Hund, du hast eine schöne Wohnung und eine tolle Partnerin, auf die du dich verlassen kannst, also jammere nicht herum, bewege deinen Arsch." Für ein paar Tage hatte ich mich beruhigt, doch im Inneren war ich aufgewühlt.

Ich beschloss, mit Elke darüber zu reden. Lange hörte mir Elke intensiv und geduldig zu, bis sie mich unterbrach. "Du machst mich krank mit deiner Unzufriedenheit, wenn du mit der Situation und den Menschen hier nicht mehr klar kommst, dann musst du etwas daran ändern, suche dir eine andere Arbeit, oder mache irgend etwas anderes."

In dieser Nacht habe ich kein Auge zugetan, ich versuchte, mir klar zu machen, was ich wirklich wollte. Wollte ich mehr Anerkennung, mehr Erfolg oder mehr Geld? Nein, all das wollte ich nicht. Fing ich jetzt auch schon an, wie viele auf hohem Niveau zu klagen?! Oder sehe ich auf einmal nur noch das Schlechte? An meinem 50. Geburtstag hatte ich mir geschworen, kein alter Sack zu werden, keine Sturheit und keine Altersboshaftigkeit anzunehmen. Ich wollte den Rest meines Lebens positiv leben und die erlernten Weisheiten an andere Menschen weitergeben. Mittlerweile war ich doch alt genug, um zu wissen, was ich nicht mehr wollte. Dass ich die Welt hier nicht ändern konnte, war klar, also musste ich mich ändern. Am nächsten Morgen erzählte ich Elke von meiner schlaflosen Nacht und dass ich eine Entscheidung getroffen hätte.

Elke schaut mich mit verschlafenen Augen an und sagte: "Na, und was ist es?" "Ich möchte wieder auf Reisen gehen, mich noch einmal einer großen Herausforderung stellen, noch einmal mit dem Fahrrad um die Welt fahren, ich brauche endlich wieder ein Ziel." Elke war auf einen Schlag wach, ein Lächeln kam über ihre Lippen und sie sagte, ohne lange zu überlegen: "Na endlich, wann fahren wir los?" Die Entscheidung war gefallen.

Das alles ist demnächst in unserem neuen Buch
"Weinschmitt's kulinarische Weltreise" zu lesen ...

Mit den liebsten Grüßen
Die Weinschmitts
Elke und Louis

Der Countdown läuft >>>